KAT- Ziele & Aufgaben

KAT - Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e. V. ist die wichtigste Kontrollinstanz bei der Prüfung von Eiern aus alternativen Hennenhaltungssystemen (Eier aus Boden- und Freilandhaltung und aus ökologischer Erzeugung) in Deutschland und den EU-Ländern. Ziel ist die Sicherstellung der Rückverfolgung und Herkunftssicherung im Interesse des Verbraucherschutzes.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat KAT:

  • ein System zur Qualitätssicherung und Kontrolle aufgebaut, das alle Produktionsstufen vom Mischfutterhersteller über Legebetrieb und Eierpackstelle bis in den Handel einbezieht, 
  • mit allen Unternehmen, die ihre Produkte mit einem KAT-Prüfsiegel kennzeichnen, die Einhaltung strenger Auflagen für die Tierhaltung und die Hygiene vereinbart, die in vielen Punkten über die Vorgaben der EU hinausgehen, 
  • diese einheitlich hohen Standards verbindlich gemacht sowohl für Inlandsprodukte als auch für Eier aus benachbarten Ländern der EU, 
  • beim Festlegen der Haltungsbedingungen eng mit Tierschutzorganisationen zusammengearbeitet, 
  • Prüfsiegel entwickelt, mit deren Hilfe der Verbraucher auf einen Blick erkennen kann, ob die gekennzeichneten Eier aus Boden- und Freilandhaltung oder aus ökologischer Produktion stammen,

  • eine moderne Online-Datenbank erntwickelt. Hier werden die Daten aller relevanten Teilnehmer verwaltet, ausgewertet und auf Plausibilität geprüft.

Damit ist die Grundlage einer chargenbezogenen Erfassung sämtlicher Daten, nämlich von Zutaten der Getreidelieferanten, Herkunft der Küken bzw. Legehennen, Mengen der Eierproduktion und Vermarktung über Packstellen und Handelsbetriebe bis hin zum Verbraucher, gegeben. 

Es stehen Informationen der jeweiligen Stufen in Krisenfällen zum Abruf bereit.

 

KAT - Ziele & Aufgaben

> mehr

Teilnehmer werden

> mehr

Login für Systemteilnehmer

> mehr

Was steht auf dem Ei?

Erfahren Sie, woher das Frühstücksei kommt. Das KAT-System macht es möglich!
> Zur Abfrage