Die KAT-Datenbank

Alle Betriebe verpflichten sich einem strengen Kontroll- und Qualitätssicherungssystem. Wesentliche 
Elemente der Überwachung sind Warenflussmeldungen, die – neben weiteren Daten (Stammdaten, Ergebnisse der neutralen Kontrolle, digitale Erfassung der Legebetriebe, Laboranalysen Dioxin und PCB, Lieferbeziehungen) – in die gemeinsame Online-Datenbank einfließen. Somit werden alle wichtigen Informationen über die Herkunft, Produktion und Qualität der Eier in ein zentrales Netzwerk geführt, welches durch konsequente Eingaben stets aktualisiert wird.

Um die steigenden Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit und die Herkunftssicherung bestmöglich zu gewährleisten, wurde die KAT-Datenbank zum 1. Januar 2014 auf ein technisch weiter entwickeltes System umgestellt, das Sicherheit auf höchstem Niveau garantiert. Seit 2008 sind Meldungen der Erzeugerbetriebe ein obligatorischer Bestandteil des KAT-Systems.

 

KAT - Ziele & Aufgaben

> mehr

Teilnehmer werden

> mehr

Login für Systemteilnehmer

> mehr

Was steht auf dem Ei?

Erfahren Sie, woher das Frühstücksei kommt. Das KAT-System macht es möglich!
> Zur Abfrage