KAT- geprüfte Haltungsformen

KAT beschäftigt sich mit der alternativen Legehennenhaltung. Hierzu gehören die Bodenhaltung, die Freilandhaltung, die Biohaltung und die tierschutzgeprüfte Boden- und Freilandhaltung.

 

Die KAT-Anforderungen gehen noch weiter als die gesetzlichen Vorgaben. Hierzu zählt vor allem die direkte Printung der Eier im Legebetrieb. Außerdem darf im geschlossenen KAT-System Futter nur von KAT-zertifizierten Betrieben bezogen werden.

Die Anforderungen an die einzelnen Haltungsformen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Bodenhaltung
Freilandhaltung
Biohaltung
Tierschutzlabel

 

Hier finden Sie die KAT-Anforderungen an die verschiedenen Haltungsformen in Gegenüberstellung zu den EU-Vorgaben (PDF)

 


Kleingruppenhaltung (Käfighaltung)
Von KAT werden ausschließlich Eier aus alternativen Haltungsformen geprüft, also Eier aus Bio-, Freiland- oder Bodenhaltung. Eier aus Kleingruppen- bzw. Käfighaltung sind nicht Teil des KAT-Systems.

KAT - Ziele & Aufgaben

> mehr

Teilnehmer werden

> mehr

Login für Systemteilnehmer

> mehr

Was steht auf dem Ei?

Erfahren Sie, woher das Frühstücksei kommt. Das KAT-System macht es möglich!
> Zur Abfrage