Aktueller Stand von KAT zu Fipronil

Statement zum Milbenbekämpfungsmittel DEGA 16

07.08.2017


Direkt nach Bekanntwerden des Einsatzes von Fipronil in dem Milbenbekämpfungsmittel DEGA 16, haben wir sämtliche unserer KAT-Legebetriebe aufgefordert, sich umgehend bei uns zu melden, insofern sie auf dieses Milbenbekämpfungsmittel zur Reinigung ihrer Legehennenställe zurückgegriffen haben. Nach unserem heutigen Kenntnisstand haben 142 niederländische, vier deutsche und ein belgischer Betrieb das Milbenbekämpfungsmittel DEGA 16 bezogen. Nach Bekanntwerden dieser Information wurden diese Betriebe für das KAT-System umgehend gesperrt und beliefern bis zur Freibeprobung nicht mehr den Lebensmitteleinzelhandel. „Vor diesem Hintergrund können wir heute sagen, dass wir für deutsche Eier aus KAT-zertifizierten Mitgliedsbetrieben Entwarnung geben können. Diese Eier kann der Verbraucher wieder unbesorgt konsumieren. Ich möchte noch einmal betonen, dass es sich hierbei zum einen nur um ganze Schaleneier handelt und nicht um verarbeitete Eier für Eiprodukte – zum anderen möchte ich betonen, dass ich diese Aussage ausschließlich für KAT-zertifizierte Ware von deutschen Produzenten treffen kann", erklärt Friedrich-Otto Rikpe, Vorstandvorsitzendes des Vereins für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e.V. (KAT) heute in Bonn.

Anders stellt sich die Situation für verarbeitete Eier dar, da der Großteil des produzierten Flüssigeies nicht über das KAT-System zertifiziert wird.

Auf den Internetportalen www.lebensmittelwarnung.de und www.bfr.bund.de finden Verbraucher weitere Informationen. Hier werden auch die betroffenen Printnummern veröffentlicht. Sofern es sich um Eier aus KAT-Legebetrieben handelt, können Verbraucher auch auf unserer Homepage www.was-steht-auf-dem-ei.de weitere Informationen erhalten. Sollte ein KAT-Betrieb von Fipronil betroffen sein, so erhält der Verbraucher nach Eingabe der Printnummer den Hinweis 'Dieser Betrieb produziert aktuell keine KAT-Ware'. Das bedeutet, dass der Betrieb für das KAT-System gesperrt ist und den Handel mit keinen Eiern beliefert.


Zurück zur Übersicht